Google Wallet ersetzt Google Pay auf Android-Smartphones

Google hatte dies auf seiner jüngsten I/O-Konferenz angekündigt, die Implementierung von Wallet, dem Ersatz für Google Pay, auf allen Android-Smartphones weltweit hat begonnen. Berechtigte Benutzer können die App über ein einfaches Update von ihrem Vorgänger herunterladen. Damit können Sie Ihre Bankkarten, Ausweisdokumente oder auch diverse Tickets verstauen.

Impressum: Google

Hat Google endlich seine ultimative Zahlungslösung gefunden? Bis dahin, wo wir heute sind, war es ein langer Weg. Alles begann im Jahr 2011, als das Unternehmen Google Wallet einführte, eine Zahlungsanwendung, die mit der NFC-Technologie arbeitete, bevor sie andere Methoden zur Geldüberweisung einschloss. 2018 fusionierte die App dann mit Android Pay zu Google Pay, das bis heute gültig ist. Aber nicht lange, laut dem neuesten Update.

Tatsächlich tauchten im April dieses Jahres im Internet Gerüchte über eine Wiederbelebung von Google Wallet auf. Die Gerüchte bewahrheiteten sich: Auf Googles I/O-Konferenz im vergangenen Mai bestätigte der Hersteller, dass die Anwendung zurückkehren wird. Es wird nicht mehr nur eine einfache Bezahllösung sein, denn die Anwendung kann Bankkarten, Personalausweise, Schlüssel, verschiedene Tickets und sogar den Impfpass speichern.

Google Wallet kommt auf Android-Smartphones

Google-Sprecher Chaiti Sen gab bekannt, dass die Einführung dieses brandneuen Google Wallet in 39 Ländern gerade begonnen hat. In Frankreich wird die Anwendung einfach Google Pay ersetzen, während diese in einigen Regionen, einschließlich der Vereinigten Staaten, für einige Zeit nebeneinander existieren werden. Es bleibt also nichts anderes übrig, als das Google Pay-Update herunterzuladen, um Zugriff auf seinen Nachfolger zu erhalten.

Verwandte: Samsung bringt Wallet auf den Markt, die neueste kontaktlose Zahlungs- und Kryptowährungsspeicher-App

Laut ersten Rückmeldungen integriert Google Wallet zusätzlich zur Tap-to-Pay-Technologie dynamische Farben, die sich je nach Benutzereinstellungen ändern. Dank einer Schaltfläche direkt auf dem Startbildschirm ist es auch einfacher, ein neues Dokument hinzuzufügen. Wenn Sie noch keinen Zugriff auf die App haben, haben Sie etwas Geduld – sie sollte laut Google in den nächsten Tagen eintreffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.