Death Stranding kommt zum Xbox Game Pass, eine Sicherheitslücke droht Apple-Geräten, das ist die Zusammenfassung

Das berühmte Death Stranding-Spiel wird bald den Xbox Game Pass integrieren, Apple-Geräte sind Opfer einer neuen Sicherheitslücke, der Intel Core i9-13900K Raptor Lake kann bis zu 350 W Strom verbrauchen, lautet die Zusammenfassung.

Nach zwei Tagen voller Gerüchte hat Microsoft in wenigen Tagen endlich die Ankunft von Death Stranding auf dem PC Game Pass formalisiert. Apple warnt Benutzer vor einer Schwachstelle, die es Hackern ermöglicht, die Kontrolle über iPhones, iPads und Mac-Computer zu übernehmen.Ein neuer “Extreme Performance”-Modus wird den Stromverbrauch des Intel Core i9-13900K sprengen. Komm, lass uns gehen und die Zusammenfassung des Tages von Freitag, dem 19. August 2022, machen.

Der Xbox Game Pass wird Death Stranding willkommen heißen

Microsoft hat endlich bestätigt, dass der Death Stranding-Titel bald auf Game Pass landen wird. Das Spiel ist ab dem 23. August für alle Abonnenten des Microsoft-Dienstes verfügbar. Xbox-Spieler werden davon leider keinen Gebrauch machen, da nur das PC-Abo von dieser Ergänzung betroffen ist.

Rechtsvorschriften – Xbox Game Pass: Death Stranding kommt am 23. August 2022 in den Katalog, es ist offiziell

Apple-Geräte sollten so schnell wie möglich aktualisiert werden

Apple hat Alarm geschlagen wegen einer neuen Schwachstelle in seinen iPhones, iPads und Macs, die es böswilligen Hackern ermöglichen könnte, die Kontrolle über Ihre Geräte zu übernehmen, weshalb der amerikanische Hersteller dringend dazu aufruft, neue Software-Updates zu verteilen. Updates für MacOS 12.5.1, iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 stehen jetzt zum Download bereit und sollten so schnell wie möglich installiert werden.

Rechtsvorschriften – iPhone, iPad, Mac: Ein gefährlicher Fehler ermöglicht es Ihnen, Ihre Geräte zu hacken und den Patch schnell zu installieren

Raptor Lake-Chips werden eine Katastrophe für die Umwelt sein

Laut einem neuen Bericht werden die Intel Raptor Lake-Prozessoren der 13. Generation über einen speziellen Modus verfügen, der es ihrem Besitzer ermöglicht, die volle Leistung der Chips zu erleben. Im Gegenzug wird der Stromverbrauch der Prozessoren jedoch explodieren, da der Intel Core i9-13900K bis zu 350 W Verbrauch erreichen könnte. Dieser Modus würde die Leistung nur um etwa 15 % steigern, was eigentlich ziemlich viel ist.

Rechtsvorschriften – Intel Core i9-13900K: Bis zu 350 W Stromverbrauch dank eines “Extreme Performance”-Modus

Leave a Reply

Your email address will not be published.